Fächer

Allgemeines

die Krone ist sehr dicht und kegelförmig, die Blätter sind 5-7-lappig, tief eingeschnitten und geschlitzt, hellgrün, im Herbst werden sie rot . Sehr dekorativ, nicht besonders pflegeleicht, da er ziemlich empfindlich ist, er ist aber trotzdem auch für Anfänger geeignet, welche die Herausforderung suchen.
Fächer

Plant Theatre - Bonsai Trio, Kit per la coltivazione di 3 bonsai

Prezzo: in offerta su Amazon a: 16,99€


Beschneiden

im Frühling bei Wiederaufnahme der vegetativen Aktivität und im Herbst, bevor die Pflanze in die Ruhepause tritt; im Sommer pinziert man die Knospen und lässt nur 2-3 Blätter. Gesunde Exemplare kann man im Mai einem Blattschnitt unterziehen, um so die Blattdimension zu verringern. Die Drahtung kann das ganze Jahr über erfolgen.

Exotenherz.de - Bonsai di Ficus retusa cinese, 12-15 anni

Prezzo: in offerta su Amazon a: 69,99€


Standort

der Ahorn ist eine ziemlich empfindliche Pflanze, er braucht helle Standorte, jedoch geschützt vor Sonne und Wind. Im Sommer, bei besonders heißem Klima, braucht er einen Schattenspender; im Winter bedeckt man an besonders kalten Tagen den Topf und die Wurzeln mit einem Schutzvlies.


Gießen

Fächer-Ahorn besser häufig und nicht zu viel; im Sommer muss man darauf achten, dass die Erde nie zu stark austrocknet, weil Trockenheit dem Ahorn schadet. Von März bis September mischt man alle 10-15 Tage Bonsaidünger zum Gießwasser.


Substrat

liebt lehmige, gut drainierte, eher saure Erde. Das ideale Substrat erhält man durch Mischung von zwei Teilen Torf, einem Teil Sand und drei Teilen Lehm. Junge Exemplare pflanzt man alle Jahre am Winterende um, die Pflanzen nehmen so die vegetative Aktivität bestens auf. Erwachsene Bonsai pflanzt man dann nur alle drei Jahre um.


Vermehrung

man sät die Früchte im Frühling, das Substrat muss bis zum Keimen immer feucht gehalten werden, die neuen Pflanzen setzt man im nächsten Jahr in eigene Schalen. Im Frühling kann man auch 5 cm lange Stecklinge schneiden, man setzt sie in ein Gemisch aus Sand und Torf zu gleichen Teilen.


Fächer: Parasiten und Krankheiten

nicht sehr empfindlich auf Parasiten und Krankheiten. Manchmal sieht man Blatt- und Schmierlausbefall. Junge Exemplare auf sehr schattigen Plätzen können unter Mehltau leiden.



commenti

Nome:

E-mail:

Commento: