Buchsbaum

Buchsbaum

Hat kleinere Blätter als andere Arten, sie sind oval und dunkelgrün, im Herbst erscheinen kleine weiße Blüten; die Rinde ist hellbraun, sehr furchig und gewunden, angenehm zum Angreifen; die Äste sind kompakt und dicht; dieser Bonsai ist auch als Zimmerbonsai sehr geeignet, ist nicht schwierig in der Pflege.
Buchsbaum

Autoschmuck BUCHSBAUM Auto Gioielli Sposa Coppia Rose Decorazione Auto Matrimonio Car Wedding Decorazione Ratan Ghirlanda Auto

Prezzo: in offerta su Amazon a: 34,8€


Beschneiden

man schneidet die gesamte Wachstumsphase über, vom Frühling bis tief in den Herbst, einen kräftigen Schnitt macht man nach der Blüte. Man kann den Bonsai das ganze Jahr über drahten, man muss aber acht geben, die schöne Rinde nicht zu verletzen, weil sie sehr schlecht vernarbt.

    AMC's Best Day Hikes in the White Mountains: Four-Season Guide To 60 Of The Best Trails In The White Mountain National Forest Second edition by Buchsbaum, Robert (2011) Paperback

    Prezzo: in offerta su Amazon a: 98,1€


    Standort

    liebt helle Standorte ohne direkte Sonneneinstrahlung; im Sommer kann man diesen Bonsai ins Freie stellen, geschützt vor Sonne und zu große Hitze. Im Winter steht er in der Wohnung am besten an einem Fenster.


    Gießen

    im Sommer braucht der Buchsbaum viel Wasser, am besten wässert man durch Tauchen, das Substrat muss dazwischen immer sehr gut abtrocknen; im Winter gießt man weniger, bei geheizten Räumen besprüht man die Pflanze mit demineralisiertem Wasser. Von Mai bis September mischt man alle 10-12 Tage Dünger zum Gießwasser, das restliche Jahr über einmal im Monat.


    Substrat

    das ideale Substrat für diese Pflanze besteht aus einer Mischung aus einem Teil Torf, einem Teil Sand und zwei Teilen Lehm. Der Buchsbaum wird jedes Jahr umgepflanzt, vom Frühling bis zum Herbstbeginn, man schneidet die Wurzeln.


    Vermehrung

    im Frühling schneidet man holzige Stecklinge mit einer Länge von 5-7 cm, man setzt sie in ein Gemisch aus Sand und Torf zu gleichen Teilen, immer feucht halten.


    Parasiten und Krankheiten

    der Buchsbaum leidet oft unter Wurzelfäule, wichtig ist es, Staunässe zu vermeiden; Blattlaus- und Spinnmilbenbefall.




    commenti

    Nome:

    E-mail:

    Commento: