Aster

Ein buntes Blütenmeer im Herbst

Zu den Herbstastern gehören die stark behaarten Glattblattastern, die niedrigen Kissenastern, die robusten Myrtenastern und die Raubblattastern. Diese Arten zählen, dank ihrer Vielfalt, zu den beliebtesten Gartenstauden und erweisen sich als genugsam und pflegeleicht.
Aster

AsterIsaline - Mary Jane Bambina

, bianco (Bianco (Blanc)), 22 EU

Prezzo: in offerta su Amazon a: 31,78€


Unkomplizierte Sonnenanbeter

Trotz ihrer späten Blütezeit, brauchen auch Herbst-Astern einen vollsonnigen Standort, um gut zu gedeihen. Auch ein regelmäßiges Gießen ist erforderlich, während Stauwasser unbedingt zu vermeiden ist. Der Boden sollte locker und nahrhaft sein. Die Nutzung eines speziellen Pflanzendüngers erweist sich zudem als hilfreich. Der Pflanzenschnitt der Aster sollte sofort nach der Blüte zu erfolgen.

  • Zwergmispeln stammen aus China und dem Himalaya. Die sommergrünen Arten zeigen eine schöne Laubverfärbung im Herbst, die immergrünen Arten bilden Hecken, kriechende Arten werden als Flächendecker genutzt....
  • Astern um auch im August und September blühende Exemplare im Garten zu haben, setzen wir die Astern, die die letzten Sommerwochen bis zum Herbstanfang blühen; auch schon in vergangen Jahrhundert fand man si...

Eleaf Aster RT Full Kit Grey (no nicotina)

Prezzo: in offerta su Amazon a: 44,9€


Frühlings- und Sommer-Astern

Einige Aster-Arten blühen auch im Frühjahr oder im Sommer. In den Frühlingsmonaten erscheinen auf den Bergwiesen die winzigen Alpenmaßliebchen und die violettblauen Blüten der Alpenaster, die sich besonders gut für eine Kultivierung in Steingärten eignet. In den warmen Monaten erblühen hingegen die an den Meeresküsten heimischen Strandastern, die mehrköpfigen Bergastern und auch die gelben Goldhaarastern.


Wenn die Astern plötzlich verwelken

Leider sind Astern oft von der sogenannten Asternwelke betroffen. Diese Pilzkrankheit verletzt die Blumestängel: Die Pflanzen welken ganz plötzlich und die die Basis der Blumenstängel färbt sich braun und ist schleimüberzogen. In einem solchen Fall muss die erkrankte Pflanze sofort aus dem Garten entfernt werden. Leider erweist sich bei Asternwelke jeglicher Versuch, die Pflanze dank einer chemischen Behandlungen zu retten, als erfolglos.


Vorbeugende Maßnahmen

Es ist allerdings möglich, einige vorbeugende Maßnahmen gegen diese tückische Krankheit zu treffen. Der Einsatz von speziellen pflanzenstärkenden Mitteln ist sicher der erste Schritt, um die Entwicklung einer Pilzkrankheit zu vermeiden. Da die Pilze mehrere Jahre in der Erde überleben, ist es zudem ratsam, die Astern jährlich an einem anderen Standort einzupflanzen. Schließlich dürfen die befallenen Pflanzen nicht kompostiert werden und an der Stelle, an der die Pilzkrankheit aufgetreten ist, sollten in den folgenden 6/7 Jahren keine Astern angepflanzt werden.



Guarda il Video

commenti

Nome:

E-mail:

Commento: