Rasen

Den Boden richtig vorbereiten

Eine sachgemäße Bodenvorbereitung ist die erste Voraussetzung für das gute Gedeihen des neuen Rasens. Nachdem man den Boden mit einem Spaten tief umgegraben hat, muss man ihn gründlich von Wurzeln, Steinen und Unkraut säubern. Es ist zudem ratsam, dabei in sandige Erde eine bestimmte Menge Rindenhumus einzuarbeiten, während man einen lehmigen Boden mit der Zugabe von Quarzsand verbessern kann. Möglicherweise sollte die aufgelockerte Erde vor dem Säen mindestens zwei Wochen lang ruhen.
Rasen

RASEN FLORANID+DISERB.KG.3*6751

Prezzo: in offerta su Amazon a: 26,5€


Aussaat nur an windstillen Tagen

Der zweite Arbeitsgang besteht darin, die Oberfläche - möglicherweise mit einem Trittbrett oder einer Gartenwalze – erneut gut zu ebnen. Demnach sollte die Fläche großzügig bewässert werden. Ein im Fachhandel erhältlicher, spezieller Rasendünger kann einige Tage vor der Aussaat hinzugegeben werden, damit ein schnelles Wachstum gefördert wird. Um das Saatgut gleichmäßig auf dem Boden zu verbreiten, kann man es vor der Aussaat mit Gartenerde mixen und die Mischung dann verteilen. Die Aussaat sollte an windstillen Tagen erfolgen, damit die Samen nicht verwehen.

  • Kunstrasen Heutzutage muss man wegen Zeitmangel aber nicht mehr auf eine Grünfläche verzichten: Die neusten Kunstrasen oder synthetischen Rasenteppiche sind ein wunderbarer Blickfang und sind von einem natür...
  • Garten-Rasen Es gibt zahlreiche unterschiedliche Rasen-Sorten und vor dem Einkauf sollte man sich zuerst über ihre diversen Eigenschaften informieren. Auch der Boden sollte gut vorbereitet werden, um eine passende...

Rasen

Prezzo: in offerta su Amazon a: 1,29€


Ein üppiger Rasen braucht viel Wasser

Ein üppiger Rasen braucht viel Wasser Nachdem man die Samen angedrückt hat, muss man die Erde sehr gut bewässern. Eine Gartenbrause eignet sich hierzu am besten: Es entstehen durch ihre Anwendung keine Pfützen beim Gießen und die Samen schwemmen nicht weg. Die ersten Grashalme sind nach ungefähr ein oder zwei Wochen ersichtlich. Besonders wichtig ist, den Rasen regelmäßig zu bewässern, denn nur so wird er schön gedeihen.


Regelmäßiges Rasenmähen

Wenn der Rasen eine Höhe von etwa 8 Zentimetern erreicht hat, sollte der erste Schnitt erfolgen. Ein regelmäßiges Mähen ist etwa alle acht Tage erforderlich. Sport – und Spielrasen sollten eine Höhe von 4 Zentimetern behalten, während bei Schatten-, Teppich– und Zierrasen die Schnitthöhe ein paar Zentimeter darüber liegen darf.




commenti

Nome:

E-mail:

Commento: