Zucchini

Vermehrung

die Aussaat erfolgt im März, April und Mai, man legt 2-3 Samen in ein Loch mit den Maßen 50x50x50 für die Wintersorten und 30x30x30 für die frisch konsumierten Sorten. Der Pflanzabstand beträgt 1,50 x 1,50 m für die Wintersorten, für die Sommersorten reicht eine Entfernung von 1 x 1m. Die Löcher, in die man reifen Stallmist gegeben hat, werden mit 15-20 cm Erde bedeckt. Man kann auch in Saatboxen säen, man setzt dann aus, wenn die Pflanzen 3-4 Blätter haben und keine Frostgefahr mehr besteht.
Zucchini

Hompo Spiralizzatore, Affettatore a Spirale Vegetale Veggetti Spirale Affettatrice Bundle Completo Spiraliser Tagliaverdure/Pelapatate/Zucchine Pasta Tagliatella Spaghetti + Pennello

Prezzo: in offerta su Amazon a: 9,98€


Düngen

man verteilt 200-250 kg reifen Stallmist pro 100 m² auf eine Tiefe von 35-40 cm.

Klima: braucht gemäßigt-warmes Klima und einen sonnigen, wenig windigen Standort.

Boden: gut durchgearbeitet, tief und mittelschwer, gut drainiert, um Staunässe zu vermeiden.

Fruchtfolge: eröffnet eine dreijährige Fruchtfolge

Mischkultur: Zwiebeln, Kletterbohnen und Kopfsalat.

  • Zucchini-Pflanzen Zucchini-Pflanzen zählen zu den Kürbisgewächsen und können, wenn man sie wachsen lässt, auch deren Größe erreichen. Zucchini sind meist grün und länglich, es gibt aber auch grün gestreifte , orange un...

La Mia Vita da Zucchina (DVD)

Prezzo: in offerta su Amazon a: 9,99€


Pflege

das Mulchen erfolgt mit Hilfe einer schwarzen Plastikfolie oder mit Stroh, um das Unkraut zu bekämpfen, den Boden feucht zu halten und zu verhindern, das die Früchte die Erde berühren. Wenn man nicht mulcht, muss man Unkraut jäten und hacken, um den Bode zu lüften. Man schneidet die seitlichen Ranken, wenn sie länger als 50 cm werden, um die fruchttragenden Sprössling zu begünstigen.


Gießen

wichtig ist es, nach dem Einsetzen zu gießen, später sollte der Boden feucht gehalten werden.


Ernte

man erntet nach zwei Monaten, wenn die Früchte handelsübliche Dimensionen erreichen.


Schäden

unter den Parasiten fürchtet man die Blattläuse, die die Blätter befallen, welche dann verwelken. Unter den Pilzen tritt Mehltau auf, er manifestiert sich mit weißlichen Flecken auf der Blattunterseite, die gelb werden und vertrocknen.


Zucchini: Sorten

Genua, Neapel oder Italien, Triest, Nizza, Piacenza


Guarda il Video

commenti

Nome:

E-mail:

Commento: