Grauschimmel

Grauschimmel

er kann auch die Blätter angreifen und wenn die Erkrankung nicht behandelt wird, verbreitet er sich auch auf die Früchte, die abfallen oder zu mindestens den Verkaufswert herabsetzen, manchmal ist es unmöglich, sie zu essen.

Er präsentiert sich als grauer Schimmel, der die befallenen Teile mit einer gräulichen Schicht überzieht, dicht und filzig, die zum Faulen und Vertrocknen führt. Die Blütenknospen fallen ohne sich zu öffnen ab.

Diese Krankheit wird durch hohe Feuchtigkeit, schlechte Belüftung und hohe Temperaturen begünstigt, der Pilz überlebt latent in Myzelform auch sehr niedrige Temperaturen, um sich dann bei deren Anstieg auszubreiten; im Winter kann er auch im holzigen Teil von Bäumen latent überleben.

Um sich gegen diese Krankheit zu schützen, muss man ihr Auftreten verhindern, indem man die Pflanzen im richtigen Milieu hält, Stickstoffüberschüsse im Boden muss man vermeiden; wenn der Pilz die Pflanzen angegriffen hat, behandelt man ihn mit Produkten auf Kupferbasis; oder auch mit Phenylpyrol, Anilinpyrimidin, Hydroxyaniline, Carboxamide, Folpet oder Fluazinam.

Grauschimmel

Dr. Stähler 030923 giardino senza funghi, funghicida contro malattie per piante da giardino, 6 Bustina

Prezzo: in offerta su Amazon a: 18,98€




commenti

Nome:

E-mail:

Commento: