Schnecken

Schnecken

sie werden durch Feuchtigkeit und vor allem Regen begünstigt; sie sind nachtaktiv und verursachen schwere Schäden an Gemüse- und Zierpflanzen, weil sie sich durch Blätter von Pflanzen und kleinen Sträuchern ernähren.

Sie sind sehr gefräßig und ein massiver Angriff kann in nur in einer Nacht den gesamten oberflächlichen Teil einer kleinen Pflanze verschlingen; nachdem sie sich nur von den Grünteilen einer Pflanze ernähren, führen sie kaum zum Tod derselben, führt aber sicher zum Verkümmern. Auch bei leichtem Schneckenbefall verursachen sie schlimme Auswirkungen was die Ästhetik der Pflanze betrifft, die überall angefressen erscheint. Um die Schnecken in unserem Garten auszurotten, gibt es im Handel Fallen, die man in der Nähe der schon angefressenen Pflanzen positioniert, die Schnecken sterben anschließend vergiftet; erhöhte Vorsicht ist bei Kindern und Haustieren geboten, nachdem diese Falle auch für sie sehr toxisch sind.

Man kann die Schnecken auch mit Behältern gefüllt mit Bier fangen, sie sind sehr gierig auf diesen Geschmack und bleiben dann in der Flüssigkeit gefangen. Wir können die Schnecken auch händisch einsammeln, die sich untertags unter den Steinen in unserem Garten vor der Sonne schützen.

Schnecken

Die Schnecke und der Buckelwal: Mini-Bilderbuch

Prezzo: in offerta su Amazon a: 5,78€




commenti

Nome:

E-mail:

Commento: