Espostoa

Espostoa

In der Natur werden sie 2-3 m hoch, im Topf wachsen sie nicht mehr als 1 m. Das Wachstum dieser Pflanzen ist ziemlich langsam, der Stamm ist grün mit zahlreichen Rippen, aufrecht, solitär, manchmal bildet er auch Verzweigungen, die parallel zum Hauptstamm wachsen; die Areolen sind sehr dornig, mit stark entwickeltem zentralen Dorn und mit dichter weißlicher Behaarung bedeckt. Viele Jahre alte Pflanzen produzieren im oberen Bereich Pseudocephalien, aus denen zahlreiche mittelgroße Blüten entstehen, die fast von der Behaarung bedeckt sind und nachts aufblühen. Auf die Blüten folgen kleine, runde, fleischige, essbare Früchte, die zahlreiche dunkle Samen enthalten.
Espostoa

Bestechende Welt der Kakteen: Alles über Pflege, Vermehrung und die besten Arten

Prezzo: in offerta su Amazon a: 16,42€


Standort

die Espostoa braucht einen sehr sonnigen Standort; im Winter soll die Mindesttemperatur bei 10-12° C liegen, man stellt daher die Pflanzen in die Wohnung oder ins beheizte Glashaus.

    Epiphyllum collezione - 5 Talee

    Prezzo: in offerta su Amazon a: 17,5€


    Gießen

    im Winter nicht gießen, besonders wenn sie an einem nicht zu warmen Ort stehen. In der warmen Jahreszeit muss man hingegen regelmäßig gießen, die Erde muss aber dazwischen immer sehr gut abtrocknen. Von März bis Oktober mischt man alle 15-20 Tage spezifischen Dünger für Sukkulenten zum Gießwasser.


    Boden

    bevorzugen sehr gut drainierte Böden, bestehen aus Universalerde gemischt mit Sand und Lapilli. Nachdem diese Kakteen einen ziemlich ausgeprägten Wurzelapparat bilden, sollt man sie jeden Frühling in einen etwas größeren Topf umsetzen.


    Vermehrung

    erfolgt durch Samen, im Februar sät man in Samenboxen, die man an einen geschützten Ort stellt, oder man sät im Frühling oder Sommer. Man kann auch Stecklinge aus den Seitenästen praktizieren, die man in ein Gemisch aus Torf und Sand zu gleichen Teilen setzt.


    Parasiten und Krankheiten

    man muss auf Schmierläuse achten, die sich in der Behaarung einnisten und daher schwer zu erkennen sind.



    Guarda il Video

    commenti

    Nome:

    E-mail:

    Commento: