Opuntien

Allgemeines

Sie können bis zu 6m hoch werden. Die Opuntien wachsen sowohl aufrecht als auch kriechend, sie haben zylindrische oder kugelförmige, abgeplattete Äste, mit über den ganzen Ast verteilten Areolen, sie tragen sehr lästige und feine Dornen, sie heißen Glochiden. Es entstehen radförmige Blütenstände mit sehr bunten Farben, auf die dann die fast immer essbaren runden Früchte folgen. Der Feigenkaktus schlechthin ist die Opuntia ficus-indica.
Opuntien

Echinocactus Grusonii – Schwiegermutterstuhl – in vaso da 8,5 cm

Prezzo: in offerta su Amazon a: 3,95€


Standort

bevorzugen gemäßigte Verhältnisse, sie vertragen keine Temperaturen unter 4-5°. Daher werden sie häufig als Zimmerpflanzen gehalten, wichtig sind sonnige, sehr helle Standorte. Da es sich um Wüstenpflanzen handelt, vertragen sie keine Luftfeuchtigkeit, man sollte daher auch auf die gute Belüftung des Standortes achten, um Schimmel und Krankheiten vorzubeugen.

    Sukkulente Euphorbien

    Prezzo: in offerta su Amazon a: 48,51€


    Düngen

    Feigenkakteen einmal im Jahr im Frühling mit spezifischen Produkten und in ziemlich geringen Dosen.


    Sorten

    Da es sehr viele Arten gibt, teilen wir sie in Untergattungen ein, die sich sowohl durch die Form der Äste als auch durch die Wuchsform der Pflanze unterscheiden.


    Opuntia bigelowii

    Aufrechter Wuchs, kann sehr hoch werden, wächst als Baum mit vielen Verzweigungen, die vom zentralen Stamm ausgehen. Die hellen Dornen sind ziemlich lang (3-4 cm) und werden im Laufe der Zeit dunkler. Die Blüte ist weiß-gelb und die Frucht ist gelb.


    Feigenkaktus (Opuntia ficus indica)

    Stammt aus den Wüsten Mexikos, kommt aber auch im Mittelmeerraum vor. Hat Baumform mit großen Ästen, die von der Basis ausgehen, sie sind abgeplattet und bilden große „Ohren“. Die essbaren Früchte sind gelb-rötlich und mit Glochiden überzogen. Sie können sehr groß werden und wachsen auch in Extremsituationen.


    Opuntien: Opuntia micro dasis Opunzia microdasys

    Diese Pflanze ist kleiner als die vorhergehende, stammt aus Mexiko und wird bis zu 1 m hoch. Aufgrund ihres ästhetischen Aussehens wird häufig in Kompositionen verwendet, wegen ihrer Farbe und wegen des Kontrastes zu anderen Sukkulenten. Normalerweise trägt sie keine Dornen sondern Glochiden, die der Pflanze Schutz garantieren.



    commenti

    Nome:

    E-mail:

    Commento: