Fiederaralie - Polyscias filicifolia

Allgemeines

in der Natur werden sie einige Meter hoch, als Zimmerpflanzen werden sie nicht höher als 120-150 cm. Als Zierpflanzen nutzt man nur 6-7 Arten, geschätzt wegen ihre auffälligen Blätter, die Fiederaralie wird als auch Bonsai aufgezogen. Der Stamm ist gerade. glatt und holzig; von jedem Knoten aus entstehen viele Verzweigungen, oft wachsen auch diese aufrecht, und haben je nach Art verschiedene Blätter : sie können rund sein oder getrennt, von verschiedenen Farben, von hellgrün bis rotbraun, auch gesprenkelt. Generell blühen im Topf gehaltene Pflanzen nicht und tragen keine Früchte; ältere Exemplare soll man jedes Jahr schneiden, um eine kompakte und abgerundete Form beizubehalten.
Fiederaralie

CONCIME LIQUIDO per PIANTE ACIDOFILE Azalee Gardenie Camelie Conf. 1 Kg

Prezzo: in offerta su Amazon a: 9,43€


Licht

seht heller Standort, in den kühlsten Stunden des Tages auch sonnig; die Pflanzen vertragen Temperaturen bis 7-10 °C, haben aber ihre beste Entwicklung bei 18-20°C, auch im Winter, wenn sie in der Wohnung gehalten werden.

Wasser: regelmäßig gießen , warten, bis die Erde leicht abtrocknet; wenn die Luft sehr trocken ist, ist es ratsam, die Pflanze alle 2-3 Tage mit demineralisiertem Wasser zu besprühen. Ganzjährig einmal im Monat Dünger zum Gießwasser geben, ohne jedoch in der Dosierung zu übertreiben. Bei Wassermangel neigt die Pflanze dazu, die Blätter zu verlieren, die aber bei Wasserzufuhr sofort nachwachsen.

    Gardenie E Pansè (Original Version)

    Prezzo: in offerta su Amazon a: 1,29€


    Erde

    reiche und leichte Torferde verwenden, gut drainiert; der Wurzelapparat dieser Pflanzen ist nicht stark ausgebildet und die Wurzeln sind fein und schwach, es ist daher nicht ratsam, oft umzutopfen.


    Vermehrung

    durch Stecklinge, sehr einfach im Frühling oder im Sommer, die Stecklinge treiben Wurzeln in Wasser oder in ständig feuchter Erde.


    Fiederaralie - Polyscias filicifolia: Parasiten und Krankheiten

    Polyscias filicifolia zu starkes Gießen kann zur Wurzelfäulnis führen.



    commenti

    Nome:

    E-mail:

    Commento: