Kapändische Zimmerlinde

Allgemeines

Große glänzend grüne, herzförmige Blätter, dichte weiche Behaarung, fleischige Stämme, die leicht verholzen; meistens wird sie bis zu 2 m hoch, unter optimalen Bedingungen kann sie auch höher werden. Im Frühling wachsen lange Stiel, an deren Ende zahlreiche kleine weiße Blüten sitzen, mit gelben, sehr auffälligem Staubblatt; um die Blüte zu verlängern, schneidet man die Stiele der verblühten Blüten weg, auf diese Weise blüht die Zimmerlinde bis zum Sommer.

halten, im Garten oder auf dem Balkon, im Halbschatten; im Winter hingegen ist es besser , sie in der Wohnung oder im geheizten Glashaus zu halten, nicht zu nahe an Wärmequellen.

Kapändische Zimmerlinde

Zimmerpflanzen: Die 200 schönsten Arten für jeden Standort und jeden Wohnstil

Prezzo: in offerta su Amazon a: 9,71€


Wasser

Kapändische Zimmerlindewährend der gesamten Wachstumsphase, von März bis November, regelmäßig gießen, die Erde soll nie ganz abtrocknen; im Winter weniger gießen, und warten bis die Erde etwas trocken ist; während der heißen Tage, aber auch im geheizten Ambiente demineralisiertes Wasser auf die Blätter sprühen. Im Frühling und im Sommer alle 15-20 Tage mit Dünger für Blühpflanzen im Gießwasser behandeln.

    Gummibaum

    Prezzo: in offerta su Amazon a: 1,29€


    Erde

    diese Pflanze bevorzugt eine weiche Erde, reich an Humus und gut drainiert; aufgrund ihres starken Wachstums empfiehlt sich, die Zimmerlinde jährlich umzutopfen, im Frühjahr oder im Herbst, indem man auch die Wurzeln leicht zurückschneidet.


    Vermehrung

    durch Samen; im Frühling kann man auch die Büschel teilen, die Teile müssen einige Wurzeln aufweisen.


    Kapändische Zimmerlinde: Parasiten und Krankheiten

    fürchtet besonders die Schildlaus (Coccoidea), speziell auf schlecht belüfteten Standorten.



    commenti

    Nome:

    E-mail:

    Commento: