Nolina - Beucarnea recurvata

Allgemeines

der Elefantenfuß stammt aus warmen trockenen Wüstenregionen , wo er bis zu 9 m hoch wird, im Topf wird er höchstens 2 m hoch. Es handelt sich um sehr pflegeleichte Pflanzen, die im Winter milde Temperaturen bevorzugen.
Nolina

BOUVARDIA Cuore di cristallo viola oro sciarpa Clip / spilla

Prezzo: in offerta su Amazon a: 20,26€


Licht

sonnig, fürchtet Zugluft

    Weihnachtsstern

    Prezzo: in offerta su Amazon a: 1,29€


    Temperatur

    im Winter nicht unter 10°C.


    Wasser

    beucarnea im Sommer ausreichend gießen, immer jedoch warten bis die Erde abgetrocknet ist. Im Winter, besonders bei Temperaturen unter 10 °C, gar nicht gießen.


    Düngen

    zweimal wöchentlich mit Kakteendünger im Frühling und bis zum Sommerende.


    Vermehrung

    durch Samen im Februar und März, wenn die Temperatur 18 - 21 °C erreicht. Wenn die Pflanzen 5 - 7 cm groß sind, setzt man sie einzeln in Töpfe mit gut drainierter Universalerde


    Erde

    Mischung aus 2/5 Heidekrauterde, 2/5 Flusssand und 1/5 Bauschutt in Pulverform.


    Parasiten und Krankheiten

    Schildlaus (Coccoidea)


    Töpfe

    in Terrakotta


    Nolina - Beucarnea recurvata: Arten

    Beaucarnea gracilis hat einen bauchigen Stamm an der Base, ähnlich einer Flasche, mit einer Blätterkrone.

    Die Blätter sind graugrün, 1,5 cm breit und 5 - 7 cm lang, mit rauen Rändern.

    Die rosaroten oder manchmal roten Blüten bilden Trauben.

    Beaucarnea strida hat sehr vorspringende und steife Blätter , ungefähr 1,5 cm breit, mit rauen Rändern.

    Nolina fungifolia hat feine feste Blätter, gegen die Ränder hin gezeichnet und hängend, 1 m oder mehr lang; an der Base sind sie 25-30 mm breit, werden immer dünner und enden mit einer Spitze.

    Nolina recurvata ist die verbreitetste Art und wird Elefantenfuss genannt, sieht der wirklichen Beaucarnea sehr ähnlich, der Stamm ist dick, fleischig, graubraun und an der Basis bauchig, hier speichert die Pflanze Wasser.



    commenti

    Nome:

    E-mail:

    Commento: