Schwertlilien

Schwertlilien

Man unterscheidet drei Gruppen von Schwertlilien oder Iris-Arten: Iris für trockene Böden, für feuchte Böden und Iris Barbata-Hybriden, Alle drei Gruppen bilden auffallend schöne Blüten, haben aber unterschiedliche Ansprüche an den Standort. Schwertlilien können eine Wuchshöhe von 12 bis 120 Zentimetern erreichen. Die Pflanzenblätter sind schwertförmig, grasartig oder schmal, während die Blüten zahlreiche Farbkombinationen auweisen.
Schwertlilien

Schwertlilien

Prezzo: in offerta su Amazon a: 1,29€


Schwertlilien-Arten für trockene Böden

Schwertlilien-Arten Diese Arten sind besonders für Stauden- und Steppen-Beete außer für Naturgärten geeignet und erreichen eine Wuchshöhe von 15 bis 120 Zentimetern. Diese Iris-Pflanzen bevorzugen einen trockenen Boden und blühen von Mai bis Juli. Sie sollten nur mäßig gedüngt werden, da ansonsten die Gefahr besteht, dass ihre Rhizome verfaulen. Ihre Blüten sind violett, blau, braun, gelb, rot oder auch weiß. Die Vermehrung kann durch Samen-Anzucht oder auch Teilung der Rhizome erfolgen. Zu diesen Iris-Arten zählen u.a. die Steppen-Iris , die Bunte Schwertlilie und die Pflaumenbaum-Iris.

  • Schwertlilien Diese Pflanze wurde Iris genannt, weil ihre vielen möglichen Farben den Regenbogen wiederspiegeln. Man erzählt auch, dass die ersten Arten dieser Blume von Syrien nach Ägypten zum Pharao Thutmosis ge...

Vincent Van Gogh - Schwertlilien (1889), 100x70 cm, Leinwand auf Keilrahmen gespannt und fertig zum Aufhängen, Stilrichtung: Expressionismus

Prezzo: in offerta su Amazon a: 42,95€


Iris Bart-Hybride oder Bart-Iris

Die Bart-Iris erreicht eine Wuchshöhe von 10 bis 120 Zentimetern und ist für die Anlage von Rabatten geeignet. Die Pflanzen können im Herbst angesetzt werden und sollten im Frühling leicht gedüngt werden. Diese Hybriden bevorzugen einen sonnigen Standort und einen trockenen oder mäßig feuchten Boden. Staunässe erträgt diese Pflanzenart nicht, da ihre Wurzeln bei zuviel Feuchtigkeit faulen. Von April bis Juli bilden sie Blüten in zahlreichen Farbtönen. Die Vermehrung der Bart-Iris erfolgt durch Teilung der Rhizome.




commenti

Nome:

E-mail:

Commento: