Duft-Platterbse - Duft-Wicke - Lathyrus odoratus

Allgemeines

Hat aufrechte Kletterstängel, die bis zu 150-180 cm hoch werden, es gibt auch Sorten mit kompakterem Wachstum; die Blätter sind gefiedert, zusammengesetzt aus zwei kleinen, hellgrünenBlättern; im Frühling und Sommer produziert diese Pflanze viele schmetterlingsförmige Blüten, die traubenförmig angeordnet sind, meisten rosarot, aber auch weiß, rot, violett und gelb; sie haben einen feinen Duft. Um die Blütezeit zu verlängern, entfernt man die verwelkten Blüten.
Duft-Platterbse

Beyer's Oil Beard Shampoo Eisenkraut (Verbena)

Prezzo: in offerta su Amazon a: 34,99€


Standort

die Duft-Platterbse liebt sonnige Standorte, wächst aber auch im Halbschatten ohne Probleme; in Zonen mit sehr heißen Sommern, empfiehlt man diese Pflanze so zu setzten, dass sie in der Sonne steht, aber dass die Erde in den heißesten Stunden am Tag im Schatten liegt.

    Glockenblumen-Blau Echtledersattel UmhŠngetasche Handtasche mit Schnallenverschluss und verstellbaren Riemen

    Prezzo: in offerta su Amazon a: 64,99€
    (Risparmi 80€)


    Gießen

    regelmäßig gießen, besonders im Sommer, die Erde dabei nicht zu stark austrocknen lassen; alle 10-15 Tage Dünger für Blühpflanzen zum Gießwasser mischen.


    Erde

    Duft-Platterbse diese Pflanzen brauchen reiche, lockere und sehr gut drainieret Substrate, die vorher mit organischem Dünger durchgemischt worden sind; die Duft-Platterbse ist ein Selbstausstreuer, sie wächst aber besser, wenn sie jedes Jahr an einem anderen Ort im Garten gepflanzt wird. Für einen kompakteren Wuchs und eine stärkere Verzweigungen dieser Pflanzen, sollte man sie immer zurückschneiden, wenn sie 2-3 Paar neue Blätter produziert hat.


    Vermehrung

    durch Samen, im März-April, vor dem Säen lässt man die Samen für einige Stunden im Wasser; man kann auch im Februar oder März in Saatboxan säen, aber die Pflanzen können beim Umsetzen beschädigt werden.


    Duft-Platterbse - Duft-Wicke - Lathyrus odoratus: Parasiten und Krankheiten

    die Duft-Platterbse kann von Blattläusen befallen werden, wenn die Erde schlecht drainiert ist, tritt Wurzelfäule auf.



    commenti

    Nome:

    E-mail:

    Commento: