Präriemalve - Sidalcea

Allgemeines

Sie produziert dichte Büschel von dünnen und biegsamen Stängeln, leicht fleischig und hellgrün glänzend, auf ihnen wachsen zahlreiche, tief geteilte Blätter, hellgrün mit 5-7 abgerundeten Lappen, die häufig auch basale Rosetten formen; ab Mai bis in den Herbst hinein entstehen unzählige weiße, rosa oder fliederfarbene, glockenförmige Blüten aus der gesamten Länge der Stängel. Erwachsene Exemplare produzieren Stängel, die bis zu 1 m hoch werden, auch wenn sie sich generell eher in die Breite entwickeln. Die Präriemalve wird auch als Schnittblume sehr geschätzt.
Präriemalve

VIP Playboy, Eau de Toilette spray da donna, 50 ml

Prezzo: in offerta su Amazon a: 7,71€
(Risparmi 3,32€)


Standort

sie bevorzugt sonnige Lagen, entwickelt sich aber ohne Probleme auch in halbschattigen Positionen, wenn sie wenigstens einige Stunden Sonne pro Tag bekommt. Sie ist winterhart; nachdem die Stängel sehr biegsam und empfindlich sind, empfiehlt man, die Präriemalve an einem vor Wind und Regen geschützten Ort zu halten.

    Aster Dingo, Sandali Punta Chiusa Bambina, Rose (Rose Diamonds), 31 EU

    Prezzo: in offerta su Amazon a: 69€


    Gießen

    sie braucht nicht sehr viel Wasser und verträgt auch kurze Trockenperioden ohne Probleme; im Sommer, wenn es wenig Niederschlag gibt ist es ratsam, jeden zweiten Tag zu gießen, weil sonst die Pflanze wenige Blüten hervorbringt. Von März bis Oktober mischt man alle 10-15 Tage Dünger für Blühpflanzen ins Gießwasser.


    Boden

    sie bevorzugen lockere, gut drainierte, leicht sandige und kalkreiche Böden.


    Vermehrung

    im Frühling kann man die Büschel aus dem Vorjahr teilen, an jeder Portion müssen einige kräftige Wurzeln bleiben, die so gewonnenen neuen Pflanzen setzt man sofort ein, und gießt in den ersten zwei-drei Wochen ausgiebig. Im Mai kann man auch durch Samen vermehren, man sät direkt am Standort, um zu verhindern, dass die Wurzeln beim Umsetzen beschädigt werden


    Präriemalve - Sidalcea: Parasiten und Krankheiten

    man kann massiven Blattlausbefall sehen, die die Blüten und Knospen schädigen und in schweren Fällen bis zum Tod der Pflanze führen kann.



    commenti

    Nome:

    E-mail:

    Commento: