Vexiernelke - Lychnis coronaria

Allgemeines

Im Frühling entstehen zwischen den Blättern dünne krautige Stängel mit einer Länge von 60-80 cm, ziemlich verzweigt. An der Spitze jeder Verzweigung entsteht eine kleine einzelne Blüte mit 5 Blütenblättern und einem fleischigen Kelch, die sich anschließend in eine Schote mit Samen entwickelt; die Blütenfarbe ist rosa, die Sorte „Alba“ hat weiße oder cremefarbige Blüten. Wenn das Klima nicht zu streng ist, können die Vexiernelken immergrün bleiben; die einzelnen Pflanzen dieser Art leben nicht lange, sie sind aber gute Selbstausstreuer, sodass jedes Jahr an demselben Ort neue Pflanzen entstehen. Um die Pflanze kompakt zu erhalten, empfiehlt man, die Blütenstängel um ein Drittel zurückzuschneiden. Im Sommer hingegen belässt man die Schoten bis zum völligen Vertrocknen, um die Samen zu ernten.
Vexiernelke

Eleaf Aster Total Full Kit 1600 mah Colore Black Nero Prodotto Senza Nicotina

Prezzo: in offerta su Amazon a: 27,39€


Standort

sonnig oder halbschattig; im Vollschatten kann die Blüte ausbleiben. Sie sind winterhart, in Zonen mit sehr strengen Wintern ist es ratsam, die Blätter an der Basis abzuschneiden, um zu verhindern, dass sie durch Frost geschädigt werden.

    Mairol Fertilizzante Per Rododendro Rhododendron Wohl Liquid 1.000 ML

    Prezzo: in offerta su Amazon a: 10,99€


    Gießen

    nachdem Setzen von neuen Pflanzen im Herbst oder zu Winterende muss man sehr viel gießen; später begnügen sich diese Pflanzen mit dem Regen, auch wenn es in den heißesten Perioden des Jahres angebracht ist, sie sporadisch zu gießen. Sie halten ohne Probleme kurze Trockenheitsphasen aus, lange Trockenheit führt jedoch zum Welken der Blätter, dem man aber sofort durch kräftiges Gießen entgegenwirken kann.


    Boden

    Lychnis coronaria sie entwickeln sich ohne Probleme auf fast allen Böden, manchmal scheint es, als würden sie besser auf sandigem und felsigen Boden blühen; das Substrat muss auf alle Fälle gut drainiert sein, weil die Vexiernelke Staunässe fürchtet.


    Vermehrung

    erfolgt durch Samen, vom Februar bis April, oder im Herbst.


    Vexiernelke - Lychnis coronaria: Parasiten und Krankheiten

    die Blüten werden häufig von Blattläusen befallen



    commenti

    Nome:

    E-mail:

    Commento: