Vanilleblume

Allgemeines

die Vanilleblume ist eine krautige, mehrjährige immergrüne Pflanze aus Peru. Die dunkelgrünen Blätter sind faltig mit markanter Nervatur; im Frühling und im Sommer entstehen kleine tiefviolette, weiß oder fliederfarbige Blüten, in doldigen Blütenständen; die Blüten der Vanilleblumen duften sehr stark nach Vanille. Diese Pflanze wird oft in Hängeampeln gesetzt, um den Duft noch besser zu genießen; generell erreicht sie eine Höhe von 40-50 cm, man verwendet sie daher als Topfpflanze, aber auch in Staudenrabatten. Alle Teile dieser Pflanze sind giftig, wenn sie eingenommen werden; aus den Blüten gewinnt man ein Öl, das in der Parfumindustrie verwendet wird.
Vanilleblume

VIP Playboy, Eau de Toilette spray da donna, 50 ml

Prezzo: in offerta su Amazon a: 5,9€


Standort

sonnig, mit einigen Stunden Schatten am Nachmittag; sie halten Temperaturen gegen den Nullpunkt aus, in Zonen mit sehr strengen Wintern hält man sie als Topfpflanze und bringt sie im Winter ins Kalthaus; häufig wird die Vanilleblume als auch einjährige Pflanze gehalten. Um eine kompakte und dicht verzweigte Staude zu erhalten, schneidet man im Frühling die Exemplare im Garten auf eine Höhe von 10-15 cm zurück.

    FeelinGirl - Vestito - plissettato - Senza maniche - Donna blu Blau

    Prezzo: in offerta su Amazon a: 24,99€


    Gießen

    diese Pflanze verträgt keine Trockenheit, vor allem in den heißen Monaten; von März bis Oktober muss man daher regelmäßig und viel gießen, der Boden soll dazwischen leicht abtrocknen. In der Wachstumsphase mischen wir alle 15-20 Tage Dünger für Blühpflanzen zum Gießwasser.


    Boden

    nährstoffreich, gut drainiert, locker und frisch; man verwendet Universalerde, gemischt mit etwas Sand oder Perlit.


    Vermehrung

    erfolgt durch verholzende Stecklinge im Frühling, manchmal schlagen diese Stecklinge sehr leicht Wurzeln, sodass man sie sofort in die Erde setzen kann. Im Herbst und im Frühling erfolgt die Vermehrung durch Samen.


    Vanilleblume: Parasiten und Krankheiten

    sind nicht von Parasiten oder Krankheiten betroffen



    commenti

    Nome:

    E-mail:

    Commento: