Holzkohlegrill

Holzkohlegrill

Allerdings darf man nicht vergessen, dass beim Grillen mit Holzkohle unvermeidbar etwas Rauch entsteht. Diese Grillart ist daher vor allem für Grillabende im eigenen Garten oder auf freigegebenen Wiesen geeignet. Im Handel ist eine große Auswahl an unterschiedlichen Holzkohlegrills erhältlich, die ein mobiles, von Strom und Gas unabhängiges Braten ermöglichen. Während man mit den Kugelgrills sowohl direkt als auch indirekt Braten kann, verfügen Schwenkgrills über viel Grillfläche.
Holzkohlegrill

Holzkohlegrill / Grillwagen Activa Angular Grillfläche 2 X 41,5X27,5Cm

Prezzo: in offerta su Amazon a: 106,28€


Das Ritual des Anzündens

Das Ritual des AnzündensWenn man beschlossen hat, zum Grillen einen Holzkohlegrill zu benutzen, kann man einfach alte Zeitungen oder Stücke Eierkarton dazu verwenden, das Feuer anzuzünden. Je länger die Flamme brennen wird, desto mehr Glut wird entstehen. Demnach positioniert man das Holz über der Glut so, dass die die kalte Luft nicht dran kommt. Wenn die Holzkohle glüht und raucht, ist es wichtig, Luft sanft auf das Feuer zu hächeln Danach muss diese Prozedur mit zunehmender Kraft wiederholt werden, ohne aber dass Glut und Asche umherfliegen. Auf diese Weise wird die Kohle schnell zu glühen anfangen. Wichtig ist, dass keine zu starke Rauchentwicklung entsteht. Nachdem man die Kohle etwas hat brennen lassen, muss man sie gleichmäßig im Grill verteilen dann das Rost drüberlegen.

    Holzkohlegrill / Kugelgrill Activa Klassik Kugelgrill Rockford Ø55cm

    Prezzo: in offerta su Amazon a: 136,4€


    Kohle nur von guter Qualität

    Bei einem Holzkohlegrill reicht eben der Knopfdruck nicht. Daher ist nicht nur ein fachgemäßes Anzünden notwendig, sondern auch die Wahl der Kohle. Die zu verwendende Kohle sollte mit einem TÜV-Zeichen versehen sein, da diese sich durch hohe Qualität auszeichnet und weniger Rauch entwickelt. Außerdem sollte man beim Grillen vermeiden, dass der Saft des Grillguts auf die Kohlen tropft. Holzkohle benötigt mindestens eine halbe Stunde, um die richtige Temperatur zu erreichen. Bei großen Mengen kann es auch bis zu einer Stunde dauern, bevor der Grill für das Grillen bereit ist. Nach dem Grillen behält der Grill selbst behält seine Temperatur für relativ lange Zeit und die Kohlen glühen noch nach . Es ist daher ratsam, den Grill über Nacht stehen zu lassen.




    commenti

    Nome:

    E-mail:

    Commento: