Walnussbaum

Walnussbaum

Dieser Baum kann eine Wuchshöhe von bis zu 25 Metern erreichen und bevorzugt klimatisch milde Gegenden. Die Blütezeit des Walnussbaums beginnt gegen Ende April. Die Walnussfrüchte entwickeln sich aus den Blüten und sind zu Beginn mit einer fleischigen, grünen Schale umgeben, die nach Beendung des Reifprozess platzt. Ein Walnussbaum kann bis zu 200 Jahren alt werden.
Walnussbaum

Walnussbaum

Prezzo: in offerta su Amazon a: 0,99€


Veredelte Sorten für eine rasche Ernte

WalnussbaumEs dauert allerdings mehrere Jahre, bis dass der Walnussbaum seine ersten Früchte trägt. Ratsam ist es daher, veredelte Walnussbaumsorten (wie zum Beispiel Weinsberg, Mayette, Esterhazy u.a.) zu wählen, die bereits nach dem fünften Lebensjahr die ersten Früchte ergeben werden. Der reifen Walnüssen schützen vor Arteriosklerose, halten die Blutgefäße elastisch und reinigen die Leber und das Blut. Außerdem wirkt ein Tee aus Walnussblättern als erfolgreiches Mittel bei Verdauungsstörungen.

    Der Wolf im Walnussbaum

    Prezzo: in offerta su Amazon a: 7,27€


    Ein Walnussbaum benötigt viel Platz

    Walnussbaum Der Walnussbaum stellt nicht nur einen Blickfang im Garten dar, sondern er ist auch ein optimaler Schattenspender. Bevor man sich aber dafür entscheidet, einen Walnussbaum zu pflanzen, sollte man sicher sein, dass man auch über den notwendigen Platz für diesen großen Baum verfügt. Grundsätzlich sollte zwischen dem Baum und den Grundstückgrenzen des Gartens ein Abstand von mindestens fünf Metern liegen.


    Sonne oder Halbschatten und nährstoffreiche Erde

    Walnussbäume gedeihen am besten an einem sonnigen oder halbschattigen und luftigem Standort. Die Erde sollte nährstoffreich und feucht sein. Zudem ist es wichtig, dass sich die Wurzeln unbehindert ausbreiten können. Das Pflanzenloch sollte doppelt so breit wie der Wurzelballen sein, während der Wurzelhals des Baums sich nach dem Einpflanzen auf derselben Höhe der Gartenoberfläche befinden sollte. Es ist ratsam, eine Handvoll Holzspäne in das Pflanzloch mitzugeben; hierdurch wirdder Baum besser anwachsen. Damit der Jungbaum nicht abknickt oder umfällt, ist es schließlich ratsam, einen in die Erde geschlagenen Anbindepfahl zu verwenden . Der frisch gepflanzte Baum muss regelmäßig und ausreichend gegossen werden.




    commenti

    Nome:

    E-mail:

    Commento: