Jasminblütiger Nachtschatten - Solanum jasminoides

Allgemeines

Er hat verholzende, kriechende oder kletternde Ranken, die zur besseren Entwicklung Kletterhilfen benötigen; die Blätter sind oval oder lanzettlich, glänzend dunkelgrün. Von April bis September entstehen viele Blüten, weiß-hellblau oder weiß-rosa, sie stehen in Trauben; die Sorte "Album" hat rein weiße Blüten. Man rät, regelmäßig die neuen Äste an die Kletterhilfe zu befestigen, und sie zum Winterende um ein Drittel zu kürzen, sodass mehr Blüten entstehen und die Pflanze ein kompakteres Aussehen bekommt.
Jasminblütiger Nachtschatten

Pandorea Jasminoides Seeds

Prezzo: in offerta su Amazon a: 4,7€
(Risparmi 2,01€)


Standort

sonnig oder halbschattig; sie vertragen Temperaturen nur bis -3°C, man muss sie daher im Winter an einen frostsicheren Platz bringen oder mit Schutzvlies bedecken. Generell hält der Jasminblütige Nachtschatten Wind und Salzgehalt der Luft sehr gut aus, und ist daher in südlichen Zonen als Schattenspender für Lauben sehr gut geeignet.

    TROPICA - granadilla gigante / granadilla regale (Passiflora quadrangularis) - 12 semi

    Prezzo: in offerta su Amazon a: 3,5€


    Gießen

    von März bis September regelmäßig gießen, den Boden dazwischen immer gut abtrocknen lassen; alle 10-15 Tage mischt man Dünger für Blühpflanzen ins Gießwasser.


    Boden

    lockere, leichte und gut drainierte Böden, reich an organischer Materie. Für eine richtige Entwicklung setzt man diese Pflanzen in den Garten oder in sehr große Töpfe, man topft in diesem Fall alle 2-3 Jahre um.


    Vermehrung

    Im Sommer und zu Frühlingsbeginn kann man Stecklinge praktizieren, man nimmt die noch nicht verholzten Astspitzen.


    Jasminblütiger Nachtschatten - Solanum jasminoides: Parasiten und Krankheiten

    Blattläuse und Milben



    commenti

    Nome:

    E-mail:

    Commento: