Schwarzäugige Susanne

Allgemeines

Sie hat dünne und biegsame Stängel, kletternd oder herabhängend, die bis 200-330 cm lang werden, sie tragen ovale, spitze, dunkelgrüne und leicht lederartige Blätter. Vom Frühling bis zum Eintreffen der Kälte im Herbst produziert sie Schwalle von goldenen kleinen Blüten mit dunklem Zentrum. Es gibt zahlreiche Sorten in rot, rosa oder weiß.
Schwarzäugige Susanne

Jasminum

Prezzo: in offerta su Amazon a: 0,99€


Standort

die ideale Position für diese Pflanze ist sonnig oder auf jeden Fall sehr hell; im Sommer passt Halbschatten besser.

Die beste Pflanzzeit ist der Frühling; der Boden muss gut drainiert sein. In der Wachstumsphase gießt man diese Pflanzen sehr häufig. Sie halten relativ niedrige Temperaturen um die 5/-6°C für kurze Zeiträume aus; meistens überleben aber diese Pflanzen die kalten feuchten Winter nicht.

    TROPICA - granadilla gigante / granadilla regale (Passiflora quadrangularis) - 12 semi

    Prezzo: in offerta su Amazon a: 3,5€


    Gießen

    Schwarzäugige Susanne regelmäßig gießen, besonders in der ersten Zeit nach dem Einsetzen, der Boden muss dazwischen immer gut abtrocknen; im Sommer mehr gießen. Von März bis September mischt man Dünger für Blühpflanzen zum Gießwasser.


    Boden

    bevorzugen weiche und nährstoffreiche Böden, sehr gut drainiert.


    Vermehrung

    erfolgt durch Samen. Man sät im März-April, in Saatboxen bei einer Temperatur von 16-19 °C. Die neuen Pflanzen können in Töpfe mit einem Durchmesser von 8 cm gesetzt werden.


    Parasiten und Krankheiten

    Blattläuse und Milben.


    Schwarzäugige Susanne: Sorten

    Großblütige Himmelsblume (Thunbergia grandiflora): stammt aus Indien, hat holzige Stämme und eiförmige, gezähnte Blätter. Die Blüten haben einen Durchmesser bis zu 7 cm und sind hellblau.

    Thunbergia natalensis: stammt aus Südafrika, Halbstrauch, kann auch als mehrjährige krautige Pflanze leben. Die Blätter sind spitz und gezähnt. Die Blüten entstehen im Sommer in den Blattachseln und sind hellblau.

    Thunbergia mysorensis: indische Art, kräftige Kletterpflanze, die höher als 5 m werden kann. Die Blätter sind di intensiv grün, eiförmig und 10 cm lang. Die Blüten wachsen unsymmetrisch, sind 5 cm lang, gelb, mit Lappen, die aus roten Brakteen wachsen.



    commenti

    Nome:

    E-mail:

    Commento: