Krebsschere oder Wasseraloe - Stratiotes aloides

Allgemeines

Sie besteht aus breiten Rosetten aus steifen Blättern, die 2-3 cm breit und 20-25 cm lang sind, den Großteil des Jahres schwimmen sie auf dem Wasser, sie ähneln der Aloe oder den Bromeliengewächsen (Bromeliaceae). Die Blätter sind dunkelgrün, spitz und dick und tragen viele scharfe Dornen; die Pflanzen, männliche und weibliche, produzieren im Frühling kleine weiße Blüten, die rund um die Blätterrosetten schwimmen; wenn die Blüten verwelkt sind, sinkt die Pflanze unter Wasser und es wachsen viele seitliche Triebe, die zu neuen Pflanzen werden. In einigen Staaten Europas sind diese Pflanzen geschützt, während sie in tropischen Ländern, wo sie im 19.Jhdt eingeführt worden ist, als Unkraut gelten.
Krebsschere

Gartenteich

Prezzo: in offerta su Amazon a: 1,09€


Standort

man setzt die Krebsscheren in ruhige Teiche in sonniger Lage; sie sind frostunempfindlich, weil sie im Winterunter die Wasseroberfläche sinken. Sie brauchen keine Düngung.

    Feeling at home, Poster, Kunstdruck fuer Rahmen - Bild, Vogel mit Lotus-Blumen cm 115x80

    Prezzo: in offerta su Amazon a: 65€


    Vermehrung

    Wasseraloe diese Pflanzen vermehrt man durch Teilung, sie produzieren zahlreiche Ausläufer oder Basaltriebe; um neue Pflanzen zu erhalten, genügt es, den Trieb von der Mutterpflanze zu gewinnen und ihn in einem anderen Teich schwimmen zu lassen; wenn man diese Pflanze in einen sehr kleinen Teich setzen will, so sollte man diese Triebe regelmäßig entfernen, um eine schädliche Überbevölkerung zu vermeiden.


    Krebsschere oder Wasseraloe - Stratiotes aloides: Parasiten und Krankheiten

    gelegentlich Blattlausbefall.


    Guarda il Video

    commenti

    Nome:

    E-mail:

    Commento: