Lotusblumen

Die zwei Arten des Lotus oder der Lotusblume (Nelumbo), stellen die einzige Gattung der Familie der Nelumbonaceae dar. Während eine der beiden Arten in Spanien beheimatet ist, lebt die andere hauptsächlich in Nordaustralien und Asien, aber man kann mit ein bisschen Mühe und viel Liebe diese wunderbare Wasserstaude mit ihren über 20 Zentimeter großen Blüten auch hierzulande kultivieren. Lotusblumen sind besonders als Zierpflanzen für den Gartenteich sehr beliebt. Besonders in Asien stellt die Lotusblume die Blume des Buddhismus dar und gilt als Symbol von Erleuchtung, Treue, Schöpferkraft und Reinheit. Auch die Früchte dieser Pflanzen sind sehr auffällig.
Lotusblumen

Feeling at home, Poster, Kunstdruck fuer Rahmen - Bild, Lotusblumen cm 96x194

Prezzo: in offerta su Amazon a: 131€


Die Lehre des Buddhismus

Die Legende berichtet, dass Buddha auf einer Lotusblüte das Licht der Welt erblickt hat. Daher wird diese wunderbare Blume im Buddhismus als eine der acht Kostbarkeiten bezeichnet und als Sinnbild für Wiedergeburt, Reinheit und Vollkommenheit anerkannt und symbolisiert zudem die Lehre Buddhas.

    Feeling at home, Poster, Kunstdruck fuer Rahmen - Bild, Vogel mit Lotus-Blumen cm 115x80

    Prezzo: in offerta su Amazon a: 65€


    Eine kleine Wasseroberfläche für eine große Schönheit

    fior di lotoLotusblumen haben lange Stiele mit wachsartigen, wasserabweisenden Blättern. Ihre Blüten sind rosafarben und verbreiten einen starken, süßen Duft. Im Gegensatz zu Seerosen, verfügen Lotusblumen nicht über Schwimmblätter und begnügen sich deshalb auch mit einem kleinen Gartenteich, können aber ebenso in wasserdichten Behältern gut überleben. Unbedingt aber braucht der Lotus einen sonnigen und warmen Standort.


    Anzucht der Samen

    Die Anzucht der Samen dieser zauberhaften Pflanze kann im Haus ganzjährig erfolgen. Bei einer Raumtemperatur von ca. 20°C lässt man die Samen zwei Tage lang in einem Glasbehälter vorquellen. Nach dem Keimen setzt man die Samen dann vorsichtig in einen mit schwerer, schlammartiger Lehmerde gefüllten Topf. Schließlich müssen die jungen Pflanzen in ein Gefäß mit ca. 50 cm Wasser versenkt werden.


    Lotusblumen: Pflanzen von Wurzeln und Rhizomen

    Die Anzucht kann auch durch das Pflanzen der Wurzel oder des Rhizoms einer Lotusblume erfolgen. Im Winter kann man die Blätter und die Stiele von den Rhizomen abschneiden und mit Fingerspitzengefühl in Sand legen ( das Rhizom ist sehr empfindlich). Bis zum Frühjahr an einen frostfreien Ort stellen.



    commenti

    Nome:

    E-mail:

    Commento: