Salvinia minima

Allgemeines

Es handelt sich um eine Schwimmpflanze, die horizontale Stängel produziert, die aus einem kurzen Rhizom entstehen, fleischig und dunkelgrün; an den Internodien entstehen zwei schwimmende Blätter, oval oder herzförmig, von einer dichten, weißlichen Behaarung überzogen, die die Blätter wasserabstoßend macht, wenn sie größer werden, neigen sie dazu, sich um die zentrale Nervatur einzurollen, die Unterseite weist eine dünne schwarze Behaarung auf, die Blätter sind dick und fleischig; ein Drittel des Blattes liegt unter Wasser, bestehend aus dünnen Fäden. Die Blätter sind klein, mit einem Durchmesser von ungefähr 0,5-2,5 cm, und die Pflanzen neigen zur Bildung von dichten Kolonien. S. molesta hat größere Blätter, bis zu 14-20 cm, die sich eng zusammenlegen, es handelt sich um eine der expansivsten und wucherndsten Wasserpflanzen, die mittlerweile auf der ganzen Welt vorkommen.

Feeling at home, Poster, Kunstdruck fuer Rahmen - Bild, Lotusblumen cm 96x194

Prezzo: in offerta su Amazon a: 131€


Standort

diese kleinen Farne lieben helle Standorte, im Halbschatten; unter direkter Sonneneinstrahlung können die Blätter rötlich werden. Sie entwickeln sich am besten in kleinen Seen und Teichen, sie sind unempfindlich auf Kälte und Trockenheit, in Trockenperioden, weil ein Teiches austrocknet oder zugefriert, gehen sie in die vegetative Ruhephase über. Diese Pflanzen braucht man beim Aussetzen nur auf den Wasserspiegel legen.

    Feeling at home, Poster, Kunstdruck fuer Rahmen - Bild, Vogel mit Lotus-Blumen cm 115x80

    Prezzo: in offerta su Amazon a: 65€


    Vermehrung

    Salvinia minima der Schwimmfarn produziert "Säckchen", die die Sporen enthalten und an dem im Wasser liegenden Blattteil hängen, die Sporen dieser Farne sind aber unfruchtbar, wahrscheinlich weil S. minima eine natürliche Kreuzung darstellt; diese Pflanzen vermehrt man durch Teilung der Rhizome, man kann auch Portionen von Blättern mit Wurzeln teilen, diese neuen Pflanzen wachsen sehr rasch; S. molesta entwickelt sich natürlich aus kleinen Pflanzenfragmenten, die rasch Rhizome und Blätter bilden.


    Salvinia minima: Parasiten und Krankheiten

    generell werden diese Pflanzen nicht von Parasiten oder Krankheiten befallen



    commenti

    Nome:

    E-mail:

    Commento: