Pflanzen vermehren

Nicht nur Obstbäume und Rosen

Eine Transplantation kann auch bei Pflanzen erfolgen, bei denen die Stammbildung zu lange brauch. Auch besonders krankheitsanfällig oder Pflanzen, die über ein schwaches Wurzelwerk verfügen, werden durch die Verdelung vermehrt. Hauptsächlich wird die Transplantationaber bei Obstbäumen und Rosen vorgenommen.
Pflanzen vermehren


Stecklinge, Rhizome oder Ableger

Bei dem Edelreis sollte es sich immer um ein frosthartes Pflanzenteil handeln, das ziemliche schnell wächst. Die Veredelung kann durch unterschiedlichen Methoden geschehen. Bei manchen Pflanzen verwendet man dazu die abgeteilten Ableger, bei anderen hingegen Rhizome oder Stecklinge. Des weiteren kann die Transplantation durch die Teilung des Wurzelballens erfolgen. Bevor man mit der Veredelung einer bestimmten Pflanzen beginnt, ist es notwendig, sich über die hierfür richtige Methode zu informieren.


    Edelreiser schneiden

    Bei der Anwendung von Trieben, sollte es sich hierbei immer um gesunde und relativ kräftige Pflanzenteile handeln. Ihre Dicke sollte etwa der eines Bleistifts gleich sein. Der Schnitt der Edelreiser sollte am besten im Winter während der Ruhephase der Pflanzen erfolgen. Bei Minustemperaturen oder Frost sollte man einen Schnitt hingegen vermeiden. Edelreiser und auch die Unterlagen für eine Transplantation sind zudem ganzjährig im Fachhandel oder online erhältlich. Die Veredelung kann allerdings nur im Frühjahr erfolgen.


    Pflanzen vermehren: Stecklinge für den Hibiskus

    Um den Hibiskus auf dem Balkon oder im Garten zu vermehren, schneidet man im Sommer einen 12 bis 15 Zentimeter langen Trieb ab. Dann wird der Steckling in einen Kübel mit Anzuchterde gesteckt. Der Substrat muss gleichmäßig feucht gehalten werden und über ausreichend Licht verfügen. Die pralle Sonne ist hingegen zu vermeiden. In wenig Zeit wird der Steckling Wurzeln bilden. Nur danach werden die ersten Blätter erscheinen und die Pflanze wird beginnen in die Höhe zu wachsen.



    commenti

    Nome:

    E-mail:

    Commento: