Teeaufguss

Ein köstliches Getränk in nur wenigen Minuten

Der Teeaufguss ist für einen sofortigen Gebrauch bestimmt, da er sich nicht lange hält. Die vorgeschriebene Menge Tee wird mit kochemden Trinkwasser übergossen und muss dann fünf bis zwanzig Minuten lang ziehen, nachdem man das Gefäß mit dem Tee gut abdeckt hat. Demnach werden bei dem losem Tee die Teeblätter durch ein Sieb gegeben. In manchen Ländern, wie zum Beispiel in China oder in Japan, wird der Tee auch mehrmals aufgegossen. Je nach Geschmack und Tradition kann man dem aromatischen Getränk schließlich Honig, Zucker oder Milch zugeben.
Teeaufguss

NUOVO! Teiera con filtro, Glaskannne/teiera termica in vetro (vetro borosilicato) 700 ml realizzato a mano con coperchio in vetro e filtro per tè (filo) veloce e comodo Teeaufguß

Prezzo: in offerta su Amazon a: 17,9€


Ein Aufguss mit kaltem Wasser

Manche Teeaufgüsse können auch mit kaltem Wasser zubereitet werden. In diesem Fall muss der Aufguss allerdings etwa acht bis zehn Stunden ziehen und kann dann vor dem Genuss wieder erwärmt werden. Dieses Verfahren wird bei solchen Drogen bevorzugt, deren Inhaltsstoffe bei der Zugabe von heißem Wasser es riskieren, die Stärke ihrer Inhaltsstoffe zu verlieren.

    Infusore con catena per appendere

    Prezzo: in offerta su Amazon a: 4,5€


    Anregender, beruhigender, gesundheitsfördernder Teeaufguss

    Um einen anregenden und aufmunternden Effekt zu erreichen, sollte man den Tee nur wenige Minuten ziehen lassen, da der Koffein im ersten Aufguß enthalten ist, während seine entspannenden und mildernden Gerbstoffe sich erst nach fünf Minuten im Wasser lösen. Die Qualitäten des Teeaufgusses können je nach Teesorte unterschiedlich sein. Während ein schwarzer Tee gut für Herz und Blutdruck ist und unangenehmen Mundgeruch lindert, reduziert der grüne Tee den Cholesterin im Blut. Kamille - oder Melisse-Aufgüsse sind schon seit Oma's Zeiten dank ihrer beruhigenden Wirkung auch bei Kindern gerne eingesetzt.


    Ein wichtiger Tipp!

    Das Gefäß für den Teeaufguss muss groß genug sein, damit die Blätter darin zum Schwimmen genug Platz haben und somit ihr Aroma gut entfalten können. Das gewöhnliche Tee-Ei eignet sich für Teeblätter nicht.




    commenti

    Nome:

    E-mail:

    Commento: