Ahornblättrige Platane

Allgemeines

Die Ahornblättrige Platane ist ein in Europa sehr verbreiteter Hybrid (Hybrid-Platane), entstanden aus einer Kreuzung zwischen Morgenländischer Platane (P. orientalis), aus Südeuropa und Asien, sowie der Amerikanischen Platane (P. occidentalis) aus Nordamerika. Der Stamm ist aufrecht und die Krone breit pyramidal bei jungen Bäumen und wird mit den Jahren runder. Die Platanen erreichen eine Höhe von 30 m und können ebenso breite Kronen haben; die Äste sind zahlreich und wachsen ungeordnet; die Rinde ist dünn und glatt, graubraun, sie schuppt schnell ab und hinterlässt grüne Flecken. Die Blätter sind sehr groß, 15-20 cm breit, einfach, abfallend, meist 5lappig und ahornähnlich; im April und Mai entstehen Blütenkätzchen, die männlichen sind gelblich, die weiblichen rötlich. Im Winter entstehen dann sehr viele runde Früchte, die beim Reifen unzählige Samen befreien. Diese Bäume werden einzeln oder als Allee-Bäume genutzt.
Ahornblättrige Platane

Inonler custodia palme da cocco e spiaggia tropicale surf vacanza morbido trasparente(iPhone 6/6S,Viola)

Prezzo: in offerta su Amazon a: 7,98€


Standort

bevorzugen sonnige Plätze, sie entwickeln sich jedoch in jeder Situation ohne Probleme, sogar im kompletten Schatten, obwohl das aufgrund seiner Größe kaum vorkommt. Nicht frostempfindlich.

    naturehome ECO Tavolino tabella del sofà buchen-holz non trattato 50x45x50 cm

    Prezzo: in offerta su Amazon a: 74,74€


    Gießen

    meistens reicht der Regen, junge Exemplare sollte man aber in den heißen Monaten ausgiebig gießen.


    Boden

    dieser Baum wächst gut auf allen Bodentypen, auch wenn er gut drainierte, tiefe Böden bevorzugt.


    Vermehrung

    Platanus Stecklinge im Herbst; im Frühling kann man die Samen einsetzten. Man kann auch die Basaltriebe verwenden, die sich zahlreich entwickeln. Die jungen Pflanzen werden häufig Gegenstand von Krankheiten, man soll sie daher mit Breitband-Fungiziden besprühen.


    Ahornblättrige Platane: Parasiten und Krankheiten

    erwachsene Bäume haben kaum Probleme, auch wenn sich in den letzten Jahren eine schwere Erkrankung unter den Platanen verbreitet, der färbige Krebs der Platane, der häufig zum Tod der befallenen Bäume führt. Die jungen Exemplare sind gefährdet durch Rost und Mehltau.



    commenti

    Nome:

    E-mail:

    Commento: