Amerikanische Gleditschie

Allgemeines

ziemlich langlebig, nicht mehr als 100-150 Jahre, erwachsenen Exemplare werden 10-15 m hoch, auch wenn sie meisten auch durch Zurückschneiden kleiner gehalten werden. Sie haben eine breite und luftige Krone; der Stamm ist sehr verzweigt und die Äste wachsen häufig ungeordnet und krumm. Die Rinde ist grau-bräunlich und weist zahlreiche Dornen auf, sowohl auf dem Stamm als auch auf den Ästen; es gibt auch Arten ohne Dornen. Die Blätter sind einfach oder doppelt gefiedert, sie haben 15-30 grüne ovale Blättchen; im Frühling bildet er viele unscheinbare, weiß-grüne Blüten, im Sommer entstehen aus ihnen die Früchte, lange holzige rotbraune Hülsen, die sehr viele Samen enthalten. Dieser Baum ist resistent gegen Wind und Salzgehalt der Luft, daher findet man sie häufig als Allee-Baum in Küstennähe.

Standort: sonnig oder im Halbschatten. Er ist kälteunempfindlich, auch wenn man junge Exemplare im Frühling aussetzen soll, so dass sie sich bis zum Winter schon akklimatisiert haben.

Gießen: normalerweise reicht der Regen, auch längere Trockenperioden im Sommer übersteht er gut. Im Frühling muss man für Stickstoffzufuhr sorgen, in Form von reifen Stallmist oder granularem Langzeitdünger.

Amerikanische Gleditschie

72 pcs betula cuore 3,5 cm x 2,5 cm larghezza sbiancato, strame cuore, betulla

Prezzo: in offerta su Amazon a: 7,95€


Boden

dieser Baum liebt lockere und gut drainierte Böden, auch arm oder sandig.

    Amtra Trattamento Acqua Estratto di Quercia Eichen Extrakt 150 ml

    Prezzo: in offerta su Amazon a: 10,4€


    Vermehrung

    Falscher Christusdorn erfolgt generell über Samen, weil der Baum sehr viele davon produziert, er neigt oft auch zur Selbstaussaat; im Frühling kann man auch Steckhölzer setzen.


    Amerikanische Gleditschie: Parasiten und Krankheiten

    wird oft von Milben und Minier-Motten befallen, die die Blätter beschädigen, was aber nicht zu großen Schäden führt.



    commenti

    Nome:

    E-mail:

    Commento: