Scheinbuchen

Allgemeines

Die Arten, die vom amerikanischen Kontinent abstammen, sind immergrün, während die anderen sommergrüne Bäume sind; diese Gattung ist eng mit den Buchengewächse (Fagaceae) verwandt. Die Blätter sind klein, oval oder herzförmig, von glänzend dunkelgrüner Farbe; der Stamm ist aufrecht, ziemlich lang, die Rinde ist intensiv braun, glatt, stark verzweigt; die Krone ist länglich oder giebelig und viele Äste neigen zum horizontalen Wuchs; im Sommer entstehen kleine Kätzchen mit roten, gelben und orangefarbigen Blüten. Diese Bäume haben ein langsames Wachstum, aber im Laufe der Jahre können sie 15-20 m hoch werden.
Scheinbuchen

2x Taschentuchbaum garten Baum Neuheit Pflanze Davidia Involucrata frische Samen #218

Prezzo: in offerta su Amazon a: 4,75€


Standort

die aus Südamerika stammenden Arten sind kälteunempfindlich und bevorzugen sonnige Plätze, auch wenn sie in den ersten Lebensjahren im Sommer etwas Schatten benötigen; die aus Ozeanien stammenden Arten sind hingegen ziemlich kälteempfindlich und werden in unseren Breiten meistens als Bonsai gezüchtet, um sie im Winter ins geheizte Glashaus zu bringen, diese Arten zeigen eine spektakuläre Laubverfärbung im Herbst.

    PRUNUS Manopole con design ergonomico in gomma adatte per MTB con manubrio a braccio corto, adatte per manubri con diametro di 22mm.

    Prezzo: in offerta su Amazon a: 16,99€
    (Risparmi 8€)


    Gießen

    die meisten Scheinbuchen stammen aus feuchten Zonen, man muss sie daher das ganze Jahr über regelmäßig gießen, besonders bei Trockenheit; ein idealer Standort für Scheinbuchen ist in der Nähe eines Wassergartens.


    Boden

    außer einigen Ausnahmen bevorzugen sie generell saure, lockere, gut drainierte, feuchte Böden, reich an organischer Materie.


    Vermehrung

    durch Samen im Frühling, oder durch Steckhölzer.


    Scheinbuchen: Parasiten und Krankheiten

    generell werden die Scheinbuchen nicht von Parasiten befallen, leiden aber häufig unter Chlorose.



    commenti

    Nome:

    E-mail:

    Commento: