Ficus carica

Ficus carica

Ficus carica gedeihen sowohl in Bereichen mit Weinbauklima, als auch in hellen Innenhöfen oder an Hausfassaden. Die Erde darf im Winter nicht zu feucht sein, da ansonsten die Gefahr an Wurzelfäule besteht. Eine Drainageschicht kann sich als vorteilhaft erweisen.
Ficus carica

FICUS CARICA Gemmoderivato Bio Fico - Gastrite, ulcera, difficoltà digestive

Prezzo: in offerta su Amazon a: 9€


Vor Wind und Feuchtigkeit schützen

Damit die Fruchtfeigen gut die kalten Wintermonate überstehen, hängt besonders von Bodenbeschaffenheit, Wind und Feuchtigkeit ab. Wenn die Pflanzen im Freien stehen, müssen sie über einen windgeschützten Platz verfügen. Ficus carica können gut auch als Kübelpflanzen kultiviert werden. In keinem Fall darf die Temperatur unter -10°C sinken.

  • Feige Brogiotto neroEine besonders hochwertige Sorte, große Frucht mit schwärzlicher Schale, das Fruchtfleisch ist sehr süß, ideal zum frischen Konsum. Reift von August bis September.DottatoEine der b...
  • Echte Feige es handelt sich um einen Baum von mittlerer Größe, die großen Blätter sind abfallend, er produziert essbare Früchte. Die Blätter sind hellgrün, handförmig geteilt, rau, der Stamm ist grau und knotig, ...

Gocce Per Disturbi Gastrici gemmo Totale Ficus Carica 50 Ml

Prezzo: in offerta su Amazon a: 11,88€


Viel Sonne und Wärme

Feigenpflanzen brauchen aber nicht nur den richtigen Boden und einen windgeschützten Standort, sondern sie benötigen auch sehr viel Sonne, um prächtig zu gedeihen. Die Sonne dient zur Fruchtbildung und ist zudem für das Ausreifen des Holzes wichtig. Feigenpflanzen mit gelben oder grünen Feigen sind gewöhnlich relativ winterhart. Manche Feigensorten vertragen kaum Fröste, andere können hingegen auch eine Frosttolleranz bis zu -15° aufweisen.


Laublos und kältefest im Winter

Laublos und kältefest im Winter Jungpflanzen sollten im Winter aber mit einer Mulchschicht abgedeckt werden und ihre Triebe sollten zusammengebunden und mit Erde bedeckt werden . Feigen kann man gut auch zum Überwintern im Haus unterstellen, da sie zu dieser Zeit laublos sind und auch bei wenig Licht überleben. Im Freiland kann bei älteren Feigenpflanzen kann der Stamm mit Vlies umwickelt werden und ein eine Abdeckung mit Strohmatten, Fichtenreisig oder Laubschicht verwendet werden


Ein kühles, trockenes Winterquartier für Kübelpflanzen

Kübelpflanzen können relativ in das Winterquartier gebracht werden. Die Pflanzen sollten an einem trockenen, dunklen und kühlen Platz im Haus stehen. Die Temperaturen sollten zwischen 2° C und 5° C liegen. Im Februar müssen die Ficus carica in einen hellen Raum ausgeräumt werden, um den kälteempfindlichen Austrieb zu verzögern. Zu diesem Zeitpunkt sollten die Raumtemperaturen bei 2° C bis 10° C liegen und die Pflanzen müssen gut feucht gehalten werden.



Guarda il Video

commenti

Nome:

E-mail:

Commento: