Die fleischfressenden Pflanzen im Winter

Die fleischfressenden Pflanzen im Winter

Bei der Haltung von fleischfressenden Pflanzen muss man immer bedenken, wie Klima und Ursprungsort der Pflanzen sind. Das kann uns in vielen Situationen hilfreich sein, besonders im Falle von Krankheiten, Wachstumsstörungen oder Störungen der Fangapparate. Wenn man zum Beispiel weiß, dass die Nepenthes (Kannenpflanze) im tropischen Wald beheimatet ist, verstehen wir, dass wir sie an einem warmen, hellen und sehr feuchten Ort halten müssen, während die Schlauchpflanze, die im gemäßigten Klima Nordamerikas lebt, ein sehr unterschiedliches Milieu verlangt.

Meistens ist das Fehlen von Informationen der Hauptgrund für das Sterben der fleischfressenden Pflanzen im Winter.

Hält man eine Venusfliegenfalle in der Nähe eines Heizkörpers, so verursacht das den Tod der Pflanze innerhalb kürzester Zeit, lässt man hingegen die herrliche Kannenpflanze im Freien, passiert genau das gleiche. Aus diesem Grund ist es wichtig, über die klimatischen Bedürfnisse unserer geliebten Pflanzen Bescheid zu wissen, weil wir sonst nur Misserfolge ernten.

fleischfressenden Pflanzen

Exotenherz.de - Set 5 piantine carnivore

Prezzo: in offerta su Amazon a: 27,99€


fleischfressenden Pflanzen

fleischfressenden Pflanzen Der Winter ist sicher die kritischste Zeit für alle Züchter, aufgrund der Kälte und des zunehmenden Lichtmangels.

Daher brauchen einige der schönsten fleischfressenden Pflanzen eine lange Ruhepause, ähnlich einem Winterschlaf, in der sie sich vor der Kälte schützten und vor dem Mangel von vorhandener Beute. Unter diesen Pflanzen finden wir die Schlauchpflanzen und die Venusfliegenfalle, die auch bei sehr strengen Temperaturen überleben.

Während dieser Ruhephase ist es nur wichtig zu kontrollieren, ob das Substrat feucht ist, und dass der Frost das Torfmoos nicht für zu lange Zeit zu hart macht, sodass di Pflanze kein Wasser bekommt.

Andere Pflanzen hingegen, wie die Kannenpflanzen oder einige Drosera-Arten, brauchen keine Ruhephase, in diesem Fall ist es wichtig, die klimatischen Bedingungen für diese Pflanzen konstant zu halten.

Genau in diesen Fällen kommt es häufig durch zu kalte Temperaturen, oder durch Trockenheit und Lichtmangel, zum Tod der Pflanze.

  • fleischfressenden Pflanzen Es gibt aber Pflanzen, die aktiv „leben“ und von der Rolle als Beute zum „Jäger“ wechseln. Es handelt sich um die fleischfressenden Pflanzen, Pflanzen, die seit unserer Kindheit Gegenstand unseres In...

Fleischfressende Pflanzen - Karnivoren [Edizione: Germania]

Prezzo: in offerta su Amazon a: 42,88€


fleischfressenden Pflanzen Man kann aber einige einfache, sehr wirksame Vorkehrungen treffen, um unsere geliebten Pflanzen bis nächsten Frühling durchzubringen. Zum Beispiel kleine Glashäuser in Fensternähe, oder Terrarien mit Heizung und Beleuchtung.

Wichtig ist, dass wir die genauen Bedürfnisse unserer Pflanzen kennen, speziell im Winter, der unsere “Jägerinnen” auf eine harte Probe stellt.

Es ist auch wichtig, die Wasserzufuhr für die tropischen Pflanzen zu reduzieren, weil sie im Winter langsam wachsen und der Wasserüberschuss zur Wurzelfäulnis führen kann.



Guarda il Video

commenti

Nome:

E-mail:

Commento: