Aerides

Allgemeines

Generell haben sie eher gemäßigte Dimensionen, wachsen aber kräftig und haben viele basale Ausläufer; die Blätter sind länglich, dick, ledrig und glänzend; im Frühling erscheinen viele hängende 20-25 cm lange Ähren, mit vielen duftenden Blüten, weiß, rosa oder violett, wachsartig, im unteren Teil haben sie einen nach vorne gerichteten kurzen Sporn. Diese Pflanzen sind bei Orchideenliebhabern sehr beliebt, weil sie einfach in der Pflege sind und Unmengen von Blüten oft auch mehrmals im Jahr produzieren. Es gibt sehr viele Kreuzungen, von gesprenkelten Blüten bis hin zu Blüten in besonders schreienden Farben.
Aerides

Aerides

Prezzo: in offerta su Amazon a: 1,29€


Standort

die Aerides brachen sehr viel Licht: in den kalten Monaten kann man sie in der Sonne halten, im Sommer hingegen brauchen sie Schatten. Generell bevorzugen sie ein warmes-gemäßigtes Klima das ganze Jahr über, mit 15-18°C nachts und 30-35°C tagsüber.

    RETRATO DE M

    Prezzo: in offerta su Amazon a: 19€


    Gießen

    das ganze Jahr über regelmäßig gießen, auch täglich, diese Pflanzen haben keine Ruhephase; oft mit kalkfreiem Wasser besprühen. Alle 15-20 Tage speziellen Orchideendünger zum Gießwasser mischen.


    Boden

    Aerides spezielles Substrat für Epiphyten, bestehen aus zerkleinerter Rinde und Pflanzenfasern, sehr gut drainierte, aber doch im Stande, die Feuchtigkeit, die die Wurzeln benötigen, zu speichern.


    Vermehrung

    erfolgt durch Teilung, man löst regelmäßig die Neuaustriebe von der Mutterpflanze ab, an allen Portionen muss sich eine gut entwickelte Wurzel befinden. Die neuen Pflanzen werden sofort einzeln eingesetzt und ausgiebig gegossen.


    Aerides: Parasiten und Krankheiten

    Schmierläuse können sich am Ansatz der Blätter einnisten.



    commenti

    Nome:

    E-mail:

    Commento: