Catasetum

Allgemeines

Die Besonderheit der Catasetum sind die diözischen Blüten, männliche und weibliche Blüten haben verschieden Formen und wachsen auf verschiedenen Pflanzen. Die Pseudobulben sind dick und fleischig, erzeugen 8-10 cm lange, längliche stark geäderte Blätter, die im Winter abfallen. Im Frühling oder im Herbst, je nach Art entstehen an der Basis der Pseudobulben lange Stiele, an denen viele Blüten erscheinen; die männlichen Blüten sind sehr groß und entstehen auf aufrechten Stielen; sie können die Pollen einen Meter weit schleudern und duften sehr stark; die weiblichen Blütensind helmförmig und weniger auffällig als die männlichen, sie erscheinen auf hängenden Stielen. Die Pflanzen werden in einem Jahr 40-50 cm hoch; die weiblichen Blüten sind grün, die männlichen Blüten sind weiß, rosa oder violett, es gibt auch viele Kreuzungen mit anderen Farben.
catasetum pileatum

Per CF-Felce artificiale di orchidee Cattleya Dendrobium Catasetum

Prezzo: in offerta su Amazon a: 10,56€


Standort

diese Orchideen lieben sehr helleLagen, auch mit einigen Stunden direkter Sonneneinstrahlung, vor allem am Nachmittag oder am Vormittag; sie lieben eine warme und luftige Umgebung, die Temperatur darf nicht unter 10-15°C sinken. Im Winter nach der Blüte verlieren sie die Blätter, und man bewahrt die Pseudobulben an einem temperierten trockenen und dunklen Ort auf.

  • Aerangis Sie haben fleischige graugrüne Stiele, auf denen lange wechselständige, dicke, dunkelgrüne Blätter stehen, die meistens silbrige Punkte aufweisen, ihr Wuchs ist leicht kriechend. Im Frühling oder im H...
  • Angraecum sesquipedale sie haben keine Pseudobulben, sind epiphytisch, und haben verschieden Größen, einige Arten sind sehr klein, während andere Arten einen sehr kräftigen Wuchs mit großen Blüten haben. Die Blüten sind wei...
  • Ascocentrum Sie ähneln den Vanda, sind aber kleiner. Sie produzieren einige längliche Blätter, glänzend, dick, sehr dunkel, mit einer Länge von höchstens 10-15 cm; am Frühlingsende erscheint ein aufrechter Stiel,...
  • Barkeria Sie haben lange zylindrische aufrechte Pseudobulben, die wie Schilfrohr aussehen; die Blätter wachsen wechselständig entlang der Pseudobulben, sie sind dünn, 8-10 cm lang, hellgrün mit rötlichem Rand,...

Aelia laelia crispis. L'enigma della pietra

Prezzo: in offerta su Amazon a: 12,75€
(Risparmi 2,25€)


Gießen

Catasetum ab Frühlingsbeginn und bis zur Blüte ausgiebig und regelmäßig gießen, das Substrat darf jedoch nicht zu nass sein, man gießt in den Abendstunden; nach der Blüte reduziert man die Wasserzufuhr, wenn die Pseudobulben ihre Blätter verlieren, stell man das Gießen ganz ein; manchmal kann es auch im Winter notwendig werden, die Pseudobulben zu besprühen, damit sie nicht zu sehr austrocknen. In der Wachstumsphase von März bis Oktober mischt man alle 8-10 Tage Dünger zum Gießwasser.


Boden

man verwendet eine Mischung für epiphytische Pflanzen, bestehend aus Torfmoos, Rindenstückchen und anderem groben Material mit optimaler Drainage; um eine ausgiebige Blüte zu erhalten, muss man alle 2-3 Jahre umpflanzen, in jedem Topf belässt man nur einen Pseudobulbus. Die Catasetum sind sehr geeignet für Kompositionen auf Rinde.


Vermehrung

man teilt die Büschel der Pseudobulben im Frühling, vor der Wiederaufnahme der vegetativen Tätigkeit. Beim Umpflanzen der Catasetum muss man darauf achten, dass die Pseudobulben mit ihrem oberen Teil nicht in die Erde vergraben werden, die Erde außerdem wenig pressen, weil die Wurzeln sehr empfindlich sind.


Catasetum: Parasiten und Krankheiten

Manchmal sieht man Schmierlausbefall, die sich unter den Blättern und an den Wurzeln einnisten; zu viel Wasser kann zur Wurzelfäule führen, vor allem in der Ruhephase.



commenti

Nome:

E-mail:

Commento: