Oncidium tigrinum

Allgemeines

Typisch sind die zwei oder drei großen Blätter, die aus den Pseudobulben entstehen und aus deren Blattachseln die Blütenstiele entspringen.

Die Blüten haben Flügel und an der Lippenbasis findet man einen gezähnten Kamm.

Oncidium

Brassavola Ceci

Prezzo: in offerta su Amazon a: 1,29€


Pflegehinweise

sehr schattiger und feuchter Standort das ganze Jahr über; das ideale Substrat besteht aus zwei Teilen Osmunda-Fasern und einem Teil Torf sowie Flusssand.

  • Aerangis Sie haben fleischige graugrüne Stiele, auf denen lange wechselständige, dicke, dunkelgrüne Blätter stehen, die meistens silbrige Punkte aufweisen, ihr Wuchs ist leicht kriechend. Im Frühling oder im H...
  • Angraecum sesquipedale sie haben keine Pseudobulben, sind epiphytisch, und haben verschieden Größen, einige Arten sind sehr klein, während andere Arten einen sehr kräftigen Wuchs mit großen Blüten haben. Die Blüten sind wei...
  • Ascocentrum Sie ähneln den Vanda, sind aber kleiner. Sie produzieren einige längliche Blätter, glänzend, dick, sehr dunkel, mit einer Länge von höchstens 10-15 cm; am Frühlingsende erscheint ein aufrechter Stiel,...
  • Barkeria Sie haben lange zylindrische aufrechte Pseudobulben, die wie Schilfrohr aussehen; die Blätter wachsen wechselständig entlang der Pseudobulben, sie sind dünn, 8-10 cm lang, hellgrün mit rötlichem Rand,...

Graffiti de Brassia textes et photos de Brassai et deux conversations avec Picasso

Prezzo: in offerta su Amazon a: 756€


Vermehrung

man vermehrt über Ableger, und man pflanzt alle 2-3 Jahre um.


Parasiten

Spinnmilben führen zu Blattentfärbungen.


Oncidium tigrinum: Sorten

O. varicosum: verbreitet in Brasilien; hat zwei flache Pseudobulben, mit 2 lanzettlichen Blättern, Blütenähren, gelbgrün, mit braunen Streifen, die Lippe ist goldgelb, mit einem dunklen Fleck auf dem Kamm.

O. altissimus: stammt von den Westindischen Inseln, hat flache Pseudobulben mit nur einem Blatt, die Blüten sind gelb mit braunen Flecken.



commenti

Nome:

E-mail:

Commento: